Alexander Lüken wurde 1990 in Haselünne, Emsland, geboren. Er erhielt mit sechs Jahren seinen ersten Instrumentalunterricht auf der Trompete, später auch in Klavier und Musiktheorie. Seit 2009 studiert er in Köln Musik und Latein auf Lehramt an der Universität und der Hochschule für Musik und Tanz Köln, hier außerdem seit 2012 Chorleitung bei Prof. Marcus Creed.

Er ist Mitglied in verschiedenen Chören und Ensembles wie dem Kölner Kammerchor, dem Kammerchor der Musikhochschule Köln und der AUDI-Jugendchor-Akademie, singt häufig mit den Kölner Vokalsolisten und trat bei mehreren Konzerten als Solist auf. Als Dirigent hat der Alumnus des Cusanuswerks in studentischen Projekten bereits verschiedene A-Cappella-Konzerte gestaltet sowie J. Haydns Schöpfung und J. S. Bachs Weihnachtsoratorium aufgeführt.

Foto: David Schmitz